Der richtige Start in die Schullaufbahn

Für jedes Kind kommt irgendwann der Tag, an dem mit der Einschulung ein neues, spannendes Leben beginnt. Neue Freunde, neue Lehrer und neue Herausforderungen warten hinter der Tür des Klassenzimmers und bestimmen das weitere Leben nun für wenigstens neun Jahre. Doch auch für die Eltern hält die Schulzeit des Nachwuchses stets neue Situationen und Erfahrungen bereit. Ein reibungsloser und positiver Start und feste Rituale können den Beginn sowie den Verlauf der Schulzeit für beide Seiten einfacher und erfolgreicher machen.

Gerade zu Beginn der Schulzeiten, sollte das Kind möglichst positiv auf die neue Situation eingestimmt werden. Eine kleine Feier am Einschulungstag und viel positive Bestärkung helfen dabei den ersten Schritt in einen neuen Lebensabschnitt zu gehen. Von Anfang an sollten sich Eltern für die schulischen Erlebnisse ihres Kindes interessieren, um späteren Problemen vorzubeugen. Eine Studie zeigte: schon bei Viertklässlern besteht ein großes Leistungsgefälle – Dem sollten Eltern früh entgegenwirken.
Ob die Hausaufgaben und das Lernen für Klassenarbeiten gemeinsam erledigt werden, oder ob der Nachwuchs lieber alleine tüftelt und nur die Ergebnisse kurz präsentiert, ist eine individuelle Entscheidung und kann sich einfach von selbst entwickeln. Das Interesse der Eltern und die positive Bestärkung jedoch sind wichtig für die Motivation der Kinder; auch und gerade wenn es vielleicht einmal nicht von alleine läuft.

Eine weitere nützliche Hilfe im schulischen Alltag sind feste Zeiten für Hausaufgaben, aber auch ebenso feste Zeiten ohne schulische Einflüsse. Werden die Aufgaben immer zur gleichen Zeit erledigt, egal ob mittags oder abends, kommt schnell eine gewisse Routine und Selbstverständlichkeit auf. Doch auch tägliche Zeiten zum toben mit Freunden, spielen und ausruhen gehören unbedingt zum Alltag eines Schulkindes. Das regelmäßige Abschalten und an andere Dinge denken sorgt am nächsten Tag wieder für Konzentration und einen klaren Kopf.

Abschließend sei erwähnt, dass es keine allgemeinen Verhaltensregeln für Eltern geben kann. Jedes Kind entwickelt einen eigenen Rhythmus und eigene Vorlieben im Bezug auf die Schule. Individuelles Beobachten und Unterstützen sind die Schlüsselbegriffe für eine erfolgreiche Schulzeit von Eltern und Kindern als Team.

Weiterführende Links
Unterrichtsmaterial Grundschule: http://www.buhv.de/unterrichtsmaterial/grundschule-Deutsch.html